Der wahre Hintergrund von Depressionen und wie man sie heilen kann


Diplom-Psychologe Rainer Franke erläutert, wieso #Depressionen keine Krankheit ist.
weitere Infos zu Behandlungen oder Seminaren bei mir hier:

Einjährige Online Ausbildung in Energetischer Gestalttherapie zum MET-Therapeut / in®, MET-Coach, MET, Berater / in®, MET Praktitioner More information:

Unser neues Buch: Rainer Franke, Regina Franke, Die # MET- # Klopftherapie in der Praxis, Haug Verlag, 2016.
bei amazon

Sei dabei und erlerne die MET-Klopftechnik von mir in meinen Präsenzseminar!
Seminariotermine "Klopfen sie sich glücklich!":
13.-14.10.2018 Berlin
27.-28.10.2018 Zürich
17.-18.11.2018 München
01.-02.12 2018 Frankfurt
15.-16.12.18 Hamburg
30.-31.03.2019 Wien
13.-14.04.2019 Düsseldorf
27.-28.04.2019 Berlin
18.-19.05.2019 München
22.-23.06.2019 Frankfurt
31.08.-01.09.2019 Hamburg
14.-15.09.2019 Zürich
05.-06.10.2019 Dresden
und mehr

Jetzt anmelden:

Leute, achtet bitte auf eure Sprache in den Kommentaren. Kommentare wie "Bullshit", "Quatsch", "Scheiss", "Blödsinn" usw. werden von mir nicht freigeschaltet. Insofern verschwendet nicht meine und eure Zeit.

English:
The graduate psychologist Rainer Franke explains why depression is not a disease.

"A young child who has been beaten or experienced sexual abuse of power is definitely a victim of violence or abuse by the parents.The child is not responsible for the abuse.When he is 18 years old, he is in fact fully responsible for what I can now deal with my traumatizations of the past Unfortunately, adults often remain in this victim role because the "inner child" is not yet "cured" and wishes to draw unconscious attention to what was done These people are again and again the victims of doctors, therapists, partners, etc. Unfortunately, a vicious circle is what S. Freud meant when he said that it had to be repeated. Permanent suppression Feelings stored up to the cellular level naturally lead to symptoms A symptom is, for example, depression, addiction, work anger, panic attacks, etc., the list It is endless, the fact is that parents are the main responsible for my traumatization. Bu That's not the place to stop and complain about being a victim all the time. It is the responsibility of each of us to face his past or trauma and the feelings associated with it. Of course, this can only be within the scope of psychotherapy. "R.Franke

Video credits to Rainer-Michael Franke YouTube channel





  • Your reaction?
    Angry Angry
    0
    Angry
    Lol Lol
    0
    Lol
    Love It! Love It!
    0
    Love It!
    Nice Nice
    0
    Nice
    Now I Know Now I Know
    0
    Now I Know
    Sad Sad
    0
    Sad
    Surprised Surprised
    0
    Surprised
    Wow! Wow!
    0
    Wow!
    WTF WTF
    0
    WTF

    Der wahre Hintergrund von Depressionen und wie man sie heilen kann

    Comments 46

    1. Was für eine Schwachsinn!!! Missbrauch im Kindheit soll der Grund sein? Interesante These… Erlauben Sie mir eine Frage? Weswegen wird Anzahl der Kranken von Jahr zu Jahr immer größer? Warum war Punkt Maximum nicht am Ende der 40er Jahre, als JEDES Kind schwerste Trauma durch den Krieg erlebt hat? Warum ausgerechnet JETZT die Zahlen so hoch wie nie? In welchen Ländern ist Anzahl der Depressionen am häufigsten?

    2. Lieber Herr Franke ich suche eine solche Therapie. Gibt es ein Therapeutenverzeichnis? Ich lebe in Leipzig. Danke.

    3. borderline , depressionen , suizid gefährdete , eßstörungen ect alles seltsamerweise phänomene der westlichen kultur.
      Dies sind auswirkungen einer gottlosen gesellschaft.
      Mir sagte mal jmd menschen die dich kränken , dich scheiße behandeln benötigen nochmehr liebe als du selbst und vergebung ist stärke , der innere friede ist garantiert . Ich fahr ganz gut damit.

    4. schießt doch einfach diese arschlöcher samt firmen mit ihrem leistungsdruck -alles was einen krank macht auf den mond.
      Die menschen mit depressionen , die anders denkenden fühlenden , ausgeschlossenen haben die schönsten Seelen !

    5. Das ist so typisch in der Psychotherapie, weisst man nicht mehr weiter, schiebt man den Grund der Erkrankung den Eltern in die Schuhe. So einfach. Das ist absoluter Quatsch, was hier erzählt wird. Depressionen hängen mit der Persönlichkeit eines Einzelnen zusammen. Manche Menschen gehen schon als Kinder durch die Hölle und bleiben trotzdem gesund. Andere haben tolle Eltern, leben im Wohlstand und bringen sich trotzdem um. Menschen sind unterschiedlich sensibel und unterschiedlich widerstandsfähig. Und Stoffwechsel spielt auch eine große Rolle. Vielen helfen Antidepressiva. Aber wir haben zuviel Angst davor.

    6. Ich wurde nie missbraucht. Meine Depression beruht auf der Irrenanstalt die diese Welt ist. Und dass alles schwachsinnig ist, alles nur Illusion und Lüge. Dieses Spiel des Lebens gewinnt niemand, am Ende verliert man alles. Game Over. Warum also nicht vorher gehen? Zumal alles eh keine Freude bereitet und man sich mit nichts und niemand mehr verbunden fühlt. Ich spüre in mir nur noch eine Leere, ein Schwarzes Loch wo einst ein heller Stern schien. Den Jungen musste ich töten, denn für ihn gab es keinen Platz mehr in dieser Welt, und mit ihm starben auch alle Ziele, Wünsche, Hoffnungen, aber auch Werte und Moral. Ja, Hass habe ich. Auf die Menschheit als solches. Ich verstehe aber auch, dass Menschen nur primitive Tiere sind, nach uralten Mustern handeln, gegen die sich die Vernunft als letzte Erfindung der Evolution nicht durchsetzen kann. Ich spüre nur, wie fremd ich in dieser primitiven Welt bin, wo es nur um Konsum, Verblödung, Macht, Unterdrückung und Ausbeutung geht. Bei diesem Spiel kann ich nicht mitmachen. Aber leider kann man nicht ausbrechen. Es gibt keinen Ort, wo du einfach so leben kannst. Das System kriegt dich. Du baust irgendwo in der Pampa ein Haus – sie kommen, weil du das Grundstück nicht gekauft hast. Du willst irgendwo was anbauen – sie werden dir das alles nehmen, denn wie kannst du es wagen zu leben ohne jemandem was zu zahlen? Oder sie kommen einfach und bauen eine Pipleine oder sonst noch was bei dir rein – wie willst du dich verteidigen gegen Millionen? Es ist eine Sklaverei, eine ohne Ketten (die sind im Kopf, denn der beste Sklave lässt sich freiwillig anketten und ausbeuten). Und nur der Tod befreit dich daraus. Aber zuerst zahlst du für den Grab, denn auch am Tod wird Geld verdient.

    7. Aber wie soll ich die Agressionen an dieser Person rauslassen? Ich kann doch schlecht zu ihr gehen und sie Krankenhausreif prügeln…

    8. Willst du die Geschichte der àltersten Tochter des Gründers der DAL größte u.erste. Leasing. Europas mal hòren ? 😉

    9. Was macht man richtigerweise, wenn die Aggressionen – durch Therapie – wieder ausgelöst werden können, mit ihnen?

    10. depression ist immer ein hinweis das etwas im körper nicht stimmt.
      ich litt selber jahrelang an depressionen. es wird ausgelöst durch falsche ernährung. der körper wird vergiftung mit zellmüll.

      kaum einer glaubt es das man mit natürlicher ernährung depressionen heilt. niemand versucht, weil alle glauben was ihnen immer erzählt wird.

      das ist krank, das man etwas glaubt ohne sich von etwas anderem überzeugt zu haben.

      jeder der seine ernährung umstellt und am besten fastet befreit sich von allen kranheiten . aber durch jahrelange indoktrination glauben alle lieber immer was erzählt wird. da sist naiv.

      nur der körper spricht die wahrheit. ich habe keinerlei depressionen mehr und viele andere die es genauso umgesetzt haben können das bestätigen.

      aber leider setzt niemand etwas um, die natürlichste ernährung jedes lebewesen auf der welt setzen von der weltbevölkerung gerade villeicht 5% um.

      und nur der mensch und die haustiere sind krank. würde ich mal hinterfragen warum.

      e sso einfach sich von sovielem zu befreien, aber lieber wird ja geglaubt was einem mmer und immer wieder erzählt wird.

      so ist der mensch. schade sowas. aber jeder entscheidet ja selber was er tut 😉

    11. Depresssion kommen auch oft nicht durch nahestehende Menschen / sie entstehen auch durch staatliche werdegånge/ nicht nur an die eigene Person, sondern fur die Bevölkerung / familie , Mitmenschen die blockiert sind sich zu orientieren "Ernährung, wohnen, gesundheit, Arbeitsmarkt, Bürokratie etc…. Daher ist es für solch patienten dieses video nicht geeignet , die uberschrift falsch aufgesteltt / wie das auch depression nicht überwiegend durch agression entstehen…

    12. Alle impulse werden ausgelöst in uns durch unser Nervensysthem.unser nervensysthem wird bei jedem anders reagieren.
      Es sollte auch nach entzündungen im Magen darm Trakt gesucht werden.

    13. Diese Überlegungen (und Praxiserfahrungen) sind sehr vernünftig. Viele Drogenabhängige nehmen nur deshalb Drogen, um ihre Depression zu unterdrücken. Und viele Drogenabhängige haben aus der Kindheit und Adoleszenz Missbrauchserfahrung. (Wobei keineswegs nur sexueller Missbrauch gemeint ist, sondern generelle Kälte und Missachtungserfahrung.) Ich selber hatte eine wundervolle Kindheit durch eine herzenswarme Mutter und erfreue mich daran noch heute. Aber irgendwie habe ich (wohl deshalb) einen merkwürdigen "Magnetismus" auf seelisch verletzte und abhängige Frauen, die solche Kälte und extreme Ablehnung in der Kindheit erlebt haben, vor allem durch Mütter (ich nenne diese "Steinmütter", schreibe auch ein Buch dazu).

      Ich habe in einem GANZ anderen Zusammenhang (chronischer Schmerz nach Beinamputation) positive Erfahrung mit 'tapping' (EFT) gemacht und halte (durch eigene Erfahrung) die Meridiane durchaus für real (inzwischen ja auch wissenschaftlich belegt).

      Ich werde mich wohl intensiver mit MET beschäftigen.

    14. Bei mir war es so, dass ich Trauer und Melancholie so lange zelebriert habe, bis SIE MICH eingenommen hat… Wie sagt man so schön: Schaust Du lange genug in den Abgrund, schaut der Abgrund irgendwann in dich. Heute habe ich mehr Freude dran glücklich zu sein als mich in Selbstmitleid zu baden…

    15. Dieses veedammt miese und lähmende Gefühl möchte kein Mensch länger aushalten und ich wünsche mir, nur um des Verständnis wegen, dass jeder Mensch das in all seinerAuswirkung "nur" für 5 Minuten erlebt. Wetten , dann würde es jeder begreifen.
      Depressive sind im Kopf sehr wohl positiv.
      Es ist das todtraurige Gefühl, das einfach und ungefragt auftaucht und Besitz ergreift. Man(n) und Frau weiss nicht woher.
      Das ist es; was so waaahnsinnig zermürbt.
      Man sucht nach Möglichkeiten, hinterfragt…..
      Vitamine mögen helfen….
      B12
      Eisen
      Omega3
      Safran
      OPC
      MSN
      Avocado
      …..
      Bin auf dem Weg…
      Magnesium
      D3

    16. Hallo ich gebe dir teilweise Recht , aber ich muss auch sagen ,dass vieles davon nicht automatisch depressiv macht. Mir sind zum Beispiel einige Sachen wiederfahren als ich ein Kind war .Ich hatte Tage wo ich mich lee innerlich tod gefühlt habe und wütend war deswegen habe ich noch lange keine Depression . Menschen die trauern fühlen gleich….. Ich kann nur für mich sprechen wichtig ist glaube ich nicht in der Vergangenheit nach dem warum suchen sondern nach vorne zu schauen und einen Weg finden damit umzugehen.Ich selber habe mein Leben in der Hand ….

    17. Wie kann man das auflösen? Hab ich nicht ganz verstanden. Ich finde keinen Ausweg..leide ständig unter kopfnebel und komischen Gedanken. Sind das Zeichen für Depressionen?

    18. Das ist natürlich Bullshit. Depressionen lassen sich monokausal grundsätzlich nicht erklären. Auch führt ein Trauma in der Kindheit eher zu Persönlichkeitsstörungen, die emotional-instabile steht dabei im Vordergrund. Diese kann natürlich dann auch depressionsfördernd sein. Bei den meisten Depressiven lässt sich dagegen kein Mono-Trauma feststellen, sehr wohl aber eine Kette von Mikrotraumatisierungen aufgrund von Vulnerabilität und mangelnder Resilienz, jedes für sich genommen eher harmlos und daher meist übersehen, aber in der Summierung verheerend. Banal ausgedrückt: Die Eltern sind an vielem Schuld, aber nicht an allem. Und nein, Depression ist nicht nach innen gerichtete Aggression. Ohne Berücksichtigung der genetischen Disposition, also rein psychologisch, sind Depressionen überhaupt nicht fassbar. Zwar ist eine PTBS sehr oft mit einer Depression gekoppelt, jedoch bei weitem nicht zwangsläufig.

    19. Meiner Einschätzung nach ist Burnout eine gesunde Reaktion auf ein krankes System. In meinen Augen sind eher die nicht normal, die in diesem System funktionieren und lebenslang funktionsfähig bleiben, ohne in einem Burnout zu landen. Die Seele der Gesunden sagt: "Hier stimmt was ganz gewaltig nicht!" und bremst den Körper aus. Ich brauche dafür keine wissenschaftliche Erkenntnis, mir sagt das einfach meine Intuition und mein logisches Denken. Der Mensch braucht menschliche Wärme. Wenn die Seele ständig unterkühlt ist durch ein kaltes System, wird die Seele und damit auch die Psyche krank. Der Mensch lebt weder von Brot noch von Geld allein, sondern er braucht Liebe. Und Liebe ist das Gegenteil von Egotrip, Konkurrenzdenken, Aufsteigen auf anderer Kosten, Unterdrückung, Zwang und Druck, wie es in der Arbeitswelt immer mehr und immer schlimmer anzutreffen ist.

    20. Bei mir ist es auch Eltern meine Eltern sind fast seit 39 Jahre unglücklich verheiratet . Sie lieben sich nicht aber sind immer noch verheiratet. Ich und meine bruder haben alles erlebt .Jeden Tag Streiterei. Wir wissen nicht mal was Mutter oder Vater bedeutet. Denn die haben uns keine liebe gegeben. ich bin ich 24 Jahre alt und bin leider krank habe eine schlimmere augenkrankeit plus depressionen bipolare Störungen. Dank meine Eltern. Ich war beim Arzt und er hat mir Tabletten geschrieben ich will aber keine antidepressiva Tabletten nehmen . Weil ich weiß das ist keine Lösung für mich. Seit Jahren wohne ich bei meine Eltern. Ich wollte immer alleine leben aber wegen meine Mutter konnte ich nicht. Das war der größte fehler denn ich in meiner leben gemacht habe. Ich hab nie an mich gedacht nur noch an meine Mutter. Ich hätte dieser Schritt früher machen sollen. Aber ich konnte es nicht denn ich wollte meine mutter nicht alleine lassen. Sie hat mir immer leid getan. Jetzt will ich aber alleine leben. Denn ich kann meine Eltern nicht mehr sehen. Ich bin so wütend. Das traurigste ist sie merken nicht mal das ich am Ende bin. Ich mache Meditation lese viele positive Bücher aber egal wieviel man positiver Bücher ließt oder dennkt wenn man von negative meschen umgebung ist bringt das ganze nichts. Ich glaube wenn ich von Zuhause weg bin dann wird meine Seele heilen. Plus brauch schnell wie möglich eine gute teraupeuten.

    21. Depressionen haben natürlich Ursachen. Da man aber auch nicht gesund ist während solch einer Phase ist es eben doch eine Krankheit.

    22. Depressionen entstehen durch Krisen!!! Ein Trauma hat nichts mit Depressionen zu tun, für Trauma gibt es eine eigene Diagnose > posttraumatische Belastungstörung, (PTBS)! Depressionen haben auch nichts mit Aggressivität zu tun.

    23. Ja kann ich bestätigen. Obwohl ich dachte hatte gute Kindheit ,war da dann doch sehr sehr viel was ich erst entdeckte als ich in meine Kindheit nochmal reinfühlte..es war mein Vater der mich nicht schützte und mich in schlimme Situationen brachte..so verlor ich meine Fähigkeit, Vertrauen zu anderen Menschen zu finden. Die Depression entstand bei mir weil ich Hass und Wutgefühle verdrängen musste und das führte dazu sich kaum noch zu fühlen..

    24. Das Video von einem Patienten machts ganz deutlich. Die Depression hat ihren Sinn. Sie zeigt auf das etwas nicht stimmt und man handeln sollte. Also positiv (dankbar sein das man eine Depression hat). Mittel dagegen ist Gegenwärtigkeit üben.

      Gegenwärtigkeit Übung (so wie ich es gelernt habe) :
      Auf die Atmung konzentrieren und die Gedanken verschwinden wie von selbst je regelmäßiger man diese Übung macht.

      Ein Dankbarkeitstagebuch.
      Jeden Abend rein schreiben für was man dankbar ist. Am nächsten Morgen beim Cafe oder Tee noch mal lesen und sich darauf freuen am Abend wieder etwas neues rein zu schreiben wofür man dankbar ist.
      Auch klitze Kleinigkeiten. Wie…." Ich bin dankbar mir mit dem warmen sauberen Wasser, jeden Morgen, das Gesicht waschen zu können" "Für den leckeren Cafe heute Morgen" und " Für den leckeren Honig in meinem Tee den ich danach getrunken habe" Da kommt viel über den Tag zusammen. Und es hilft bei mittelschwerer Depression so gut (nach ca 4 Monaten braucht man keine Tabletten mehr weil man vollständig geheilt sein wird). Es wurde darüber eine langjährige Studie darüber veröffentlicht.

      Ich wurde als 5 Jährige fast umgebracht. War einfach ein rebellisches Kind. Und setzte nur das um was mir in den Sinn kam. Meine Mutter verzweifelte daran. Und so dachte sich ihr Freund ihr einen Gefallen zu tun wenn er mich foltert. Und ja Folter.

      Ich trug lange diesen Groll in mir rum. Und wenn ich nicht wütend war auf meine Mutter. Dann war ich depressiv. Ich hab eine Familien Aufstellung gemacht. Es wurde nur schlimmer und ich mit meinen Gefühlen allein.

      Aus Neugier hab ich die "Gegenwärtigkeit" versucht und bemerkt das ich den Menschen die mir dies damals antaten (weg schaun, mich nicht so nehmen wie ich bin, Folter) VERZEIHEN KANN!
      Als ich auf diese Idee des verzeihens kam wurde mir innerlich so leicht. Es war wie ein Abschluss und Friede zwischen diesen Menschen und mir.

      Das Verhältnis zu meiner Mutter ist sehr gut. Sie ist jetzt eine liebe Mama und niemand nimmt mehr so an wie ich bin als meine MAM. Und wann ist mir das aufgefallen? Nach dem ich ihr verziehen habe.

      Und ich fragte sie auch mal. "He Mam….seit wann akzeptierst du meine Art so wie ich bin? Und unterschützt mich auch noch darin?"
      Sie sagte: "Seit dem ich auch so akzeptiert werden möchte wie ich bin"

      Und noch was. NICHT AUF ANDERE HÖREN
      Das war auch einer meiner größten Fehler. Zu versuchen den Erwartungen anderer zu entsprechen. Ergo….der Typ der mich gefoltert hat…lag eindeutig falsch. Es nützt niemanden wenn ich das tun muss was andere von mir erwarten. Es macht mich zu einem hilfsbedürftigen Emotionalen Krüppel.

      Wenn ich meiner Bestimmung folge ist alles easy. Und ich habe genug Kraft ein wertvolles und stabiles Mitglied der Gesellschaft zu sein. Davon haben alle was ;).

      Zur Bestimmung und wie man ihr folgt hab ich eine Notiz für depressive Menschen geschrieben. Damit sie erkennen was ihre Bestimmung eigentlich ist. Denn wenn sie merken wofür sie ihr sind. Ergibt es automatisch Sinn nicht auf andere zu hören. Sondern der Bestimmung zu folgen die über dem menschlichen Intellekt geht. So braucht man nicht befürchten irgendjemanden auf die Füße zu treten.

      Es ist auch nicht egoistisch seiner Bestimmung zu folgen. Denn wenn du sie herausgefunden hast und ihr folgst. Wird diese gleichzeitig eine Bereicherung für die ganze Menschheit sein.
      Wenn man die Bestimmung ignoriert…..ist es eher als egoistisch zu verbuchen. Diese Nummer würde aber dir schaden.

      Hier die Notiz

      Oh mann, solange du dein Leben von Äußeren Bedingungen abhängig machst….fällst du immer wieder in den selben Strudel der Depression. Dein Leben entwickelt sich von deinem Inneren nach außen. Depressive Menschen gibt es nur weil sie sich auf Äußere Faktoren konzentrieren und der Meinung sind dort müsste sich etwas ändern. Oder sie müssten dem entsprechen was andere von ihnen erwarten.

      Menschen die ein erfülltes und zufriedenes Leben führen, leben es aus dem Inneren heraus. Sie sind authentisch, folgen ihrer Bestimmung und nicht dem was sie meinen zu wollen oder dem entsprechend was andere von ihnen erwarten. Wenn sie nach dem Prinzip der Bestimmung leben, dienen sie ihren Mitmenschen und sind nebenbei auch total glücklich nach der Bestimmung zu leben. Welche Bestimmung du hast kann dir niemand beantworten. Aber du kannst dich anhand deiner Emotionen orientieren und den Wegweisern dort hin folgen, um endlich dort zu landen wo du hingehörst. Die Leute wollen ständig dort hin wo sie nicht sind. So können sie niemals ankommen. Aber wenn man sich gegenwärtig anhand seiner Gefühle und Emotionen orientiert ist man dort wo man sein soll. Auf dem richtigen Weg um dauerhaft ein erfülltes Leben zu führen.

      Bist du glücklich, enthusiastisch, begeistert? Dann befindest du dich auf den richtigen Weg. Bist du traurig gelangweilt oder wütend, ist es die falsche Richtung die du gehst. So weißt du immer wo es lang geht. Dein Innerer Kompass lässt dich niemals im Stich. Du trägst ihn die ganze Zeit bei dir.

      Scheint logisch seinen Emotionen zu folgen bei dem was man macht und wie man sich dabei fühlt. Deiner Bestimmung zu folgen bedeutet viel mehr als sich nur gut zu fühlen. Und wie schon gesagt, hat man dann auch noch den Diener in sich für andere (automatisch). Die Menschen brauchen das wobei du dich gut fühlst….(deine Bestimmung) sie haben auch etwas davon.

      Man muss sich kein Bein ausreißen um für andere ein wertvolles Mitglied der Gesellschaft zu sein. Merkt euch das endlich. Du musst dich nicht verbiegen. Sondern einfach deiner Bestimmung folgen. Und wenn du das tust….führst du ein erfülltes Leben und bist gleichzeitig für andere sehr wertvoll.

      "Wenn du deiner Bestimmung nachgehst, kannst du gleichzeitig andere sehr glücklich damit machen. Weil du genug von der Freude und Fülle in deinem Leben hast, die du mit anderen Menschen teilen kannst."

      Viel Spaß mit der Lösung.

    25. Endlich mal einer der die Wirklichen Probleme bekämpft! Alles fängt mit der Wahrheit an. 😉 Ich bin stolz auf mich! Sie haben mir die Bestätigung gegeben. Ich habe auch Depris gehabt. Aber man kann lernen damit um zu gehen. Bei mir war es Trauer, Leid etc . Auch kulturelle ist man geprägt 😉 Vielen Dank für Ihr Video . Das Job center hat mir Tabletten und eine Therapie angeboten. Ich habe abgelehnt. Ich musste mich durch kämpfen. Tue es immer noch. Irgendwie ärgert das Einen wenn man alleine sich therapiert hat. Dank der Denkweise! Aber es wird leider nicht anerkannt. Es ist schade dass man in Deutschland kein Mensch sein darf! Wenn man weint heisst es man ist nervlich am Ende! Wenn man sauer ist heisst es nicht dass man aggressiv ist . Ich habe alles hinter mir wovon Sie sprechen. Die Leere kommt zwischendurch aber so ist das Leben und es geht weiter. Hauptsache man macht weiter ubd genießt die kleinen Dinge im Leben! Vielen Dank für Ihr Video! 👍 Yes

    26. Was aber, wenn ich depressiv bin, keine Gewalt in meiner Kindheit erlebt habe, sondern einfach nur viele Todesfälle nicht verarbeiten kann?! In einem Punkt haben Sie recht- Medikamente gegen Depressionen helfen tatsächlich nicht.

    27. Aber es ist doch auch eine Tatsache, wie viele hier auch geschrieben haben, dass nicht wenig Menschen depressiv werden, obwohl sie sogar sehr liebevolle Eltern haben. Würden Sie die Depression immer auf "Ärger-Wut-Hass" münzen? Also wenn es nicht die Eltern waren, dann Mitmenschen? Es gibt ja auch eine chemische Komponente.

    28. Andere sind also an der Depression Schuld und nicht ich!? Das klingt wie eine Lobpreisung der Opferrolle, aus der man doch eigentlich entfliehen möchte.

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    log in

    reset password

    Back to
    log in